You Will Do This

You Will Do This

Ziel: Ironman

Am 14. Juli 2013, zwei Jahre nach meinem 1. Triathlon überhaupt, war das große Ziel erreicht: Im Ziel bei der Challenge Roth. Dream Coming True! Zeit: 9h 17min (Patz 68 bei rund 3500 Startern).

Tauchen: Das 50 Meter Projekt

SchwimmenPosted by Marko Tue, November 13, 2012 00:17:22
Manche Sachen bringen nichts, machen aber trotzdem Spaß. So zum Beispiel Streckentauchen. Seit Monaten praktiziert eine kleine Gruppe des TSV Hawaii Gerbrunn beim Schwimmtraining eine sogenannte "Taucheinheit". Einige der Teilnehmer ließen sich sogar überzeugen, dass dies von großem Nutzen für das Schwimmtraining sei. Oder, Thomas? Wie auch immer, eigentlich ging es nur darum, der Atemnot möglichst lange zu widerstehen. Ist vielleicht fürs Schwimmen doch nicht ganz unerheblich, aber wer weiß das schon...

Einmal im Leben 50 Meter Streckentauchen – das große Ziel der Spezialabteilung "Tauchsportverein" Hawaii Gerbrunn.

Schnell schafften wir die 25 Meter. Kein Problem. Aber 50? Puh. Monatelange Selbstversuche. Und dennoch: spätestens bei 40 Meter ging uns die Luft aus. Letzte Woche wurde mir sogar eine Wette angeboten, dass es dieses Jahr nicht mehr klappt. Leider wurde das Angebot kurzerhand zurückgezogen, als ich annehmen wollte und nach einem Einsatz fragte - ob das zulässig war, sollen die Wettkampfrichter entscheiden. Ist ja fast so schlimm wie Windschattenfahren - oder, Thomas?

Jedenfalls war heute der Tag der Tage, an dem das 50 Meter Projekt völlig ungeplant plötzlich klappte! Wir hatten ein paar Minuten am Beckenreand gequatscht, dabei kam der Puls runter. Dann ein Versuch wie jeder andere, nichts besonderes. Nach der Wende bei 25 Meter war mein Gefühl ganz gut. Auf der Hälfte des Rückwegs immer noch. Na sowas - geht da etwa mehr? Zähne zusammenbeißen auf den letzten 10 Metern, die Luft nochmal runterschlucken, ziiiehen - UND GESCHAFFT! Siehste Thomas, war doch gar nicht so schwer :)

Damit habe ich jetzt endgültig keine sinnvollen (und auch keine sinnlosen) sportlichen Ziele mehr für 2012. Wenn ihr also Vorschläge habt, immer her damit!

  • Comments(4)//triathlon.graenitz.org/#post17

Schwimmtraining im Main

SchwimmenPosted by Marko Fri, August 10, 2012 15:58:35
Normalerweise wird im Pool trainiert. Dort kann man schön gemütlich seine Bahnen ziehen. Es sei denn, langsame Brustschwimmer mit unökonomischem, breitem Beinschlag blockieren die Bahnen. Aber zurück zum Thema: Im Wettkampf geht's ab in den See oder Fluss, mit Sichtweite nahe Null, Strömung und Wellen sowie allerlei im Wasser schwimmendem Grünzeug. Hinzu kommt, dass alle gleichzeitig starten und es sich bei den herumwirbelnden Armen und Beinen nach "Wasserkrieg" anfühlt - man steckt hier mal einen Schlag ein und teilt dort mal einen aus. Aus Versehen natürlich :) Oder schlimmer: Man wird einfach "überschwommen".

Die 5 Robben aus dem Main.

Um das Freiwasserschwimmen etwas zu üben, haben wir uns kürzlich zu einer Schwimmeinheit im Main getroffen. Ort: Außerhalb von Würzburg nach der Schleuse in Randersacker. Zunächst ging es flussaufwärts bis zur Autobahnbrücke, etwa 900 Meter, und dann wieder zurück zum Start. Eine tolle Traingseinheit, gern wieder mal! Auch den geschätzten halben Liter geschlucktes Mainwasser habe ich ganz gut vertragen.

  • Comments(0)//triathlon.graenitz.org/#post3